VINCENTZ BERLIN – Immer einen Schritt voraus!

Dr. rer. pol. Daniela De Ridder

Position
Mitglied des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
Organisation
MdB, SPD
Adresse
11011 Berlin
E-Mail-Adresse
daniela.deridder@bundestag.de
Telefon
030-227-71585
Fax
030-227-76585
Mobilnummer
-/-
Website
http://www.daniela-de-ridder.de/
Geburtsdatum
27.11.1962
Abitur am Königlichen Athenäum in Eupen (Belgien); Volontariat bei der Tageszeitung Grenz-Echo (Eupen/Belgien); Studium der Sozial- und Kommunikationswissenschaften, Romanistik und Kunstpädagogik an der RWTH Aachen, am Institut Supérieur des Beaux Arts Saint Luc de Lià¨ge in Belgien und an der Georg-August-Universität Göttingen; Promotion als Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlerin an der Universität Osnabrück. Redakteurin bei der Göttinger Woche; Wissenschaftliche Assistentin, Leiterin der Gleichstellungsbüros und hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte an den Universitäten Göttingen, Lüneburg, Osnabrück sowie an den Fachhochschulen Nordost-Niedersachsen (Lüneburg) und Osnabrück (einschließlich Campus Lingen); Projektleiterin bei einem Beratungsunternehmen in Gütersloh; seit 2012 freiberufliche Unternehmensberaterin. Auszeichnung der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens; Promotionspreis von Arbeit und Leben; Mitgliedschaft bei der Arbeiterwohlfahrt, bei der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), den Freunden der Kunsthalle Dominikanerkirche, den Osnabrücker Friedensgesprächen, der Felix-Nussbaum-Gesellschaft. 1992 Eintritt in die SPD; 2008 bis 2011 Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Landkreis Osnabrück; 2009 bis 2011 Beisitzerin im Kreisvorstand für den Landkreis Osnabrück; 2011 Landratskandidatin für SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Bürgerforum Emlichheim im Landkreis Grafschaft Bentheim; seit 2011 SPD-Kreisvorsitzende der Grafschaft Bentheim.

Dateianhänge

Keine Dateianhänge vorhanden

« Zurück zur Übersicht