VINCENTZ BERLIN – Immer einen Schritt voraus!

Krankenhausgesellschaft kritisiert kleinteilige Regulierungswelle

Der kleinteilige Regulierungswille der Politik müsse in der nächsten Legislaturperiode ein Ende haben, erklärte heute der erste Vorsitzende der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft (HKG), Werner Koch, anlässlich des diesjährigen Krankenhaustages. Die durch langjährige Unterfinanzierung entstandenen Probleme durch eine Flut von Vorschriften beheben zu wollen, gingen am Ziel einer guten medizinischen Versorgung völlig vorbei.

Als Irrweg bezeichnete Koch die Regelungen, Qualität durch eine Flut von Kontrollen, Sanktionen und Mengenbegrenzungen erzielen zu wollen. Im Augenblick würden sich Krankenhäuser mit Vergütungsabschlägen konfrontiert sehen. „Damit fördert die Politik anstelle der gewünschten Qualitätsverbesserung und Spezialisierung eher Gleichmacherei und Mittelmaß. Das ist widersinnig.“ Gute Leistung werde schlichtweg bestraft. Die auf dem Papier formulierten wenigen Ausnahmetatbestände für Leistungswachstum gingen an der Realität vorbei und kämen bei den Krankenhäusern gar nicht an.

Vorwurf an den MDK

Ein Dorn im Auge ist der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft auch der Aufwand, den die überbordenden Kontrollen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) angenommen haben. Über das reine Ausmaß der Kontrollen hinaus gebe es inhaltlich erheblichen Streit: Der MDK handle keineswegs neutral und trage zu massiven Abrechnungs- und Budgetstreitigkeiten zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen bei. In Anbetracht der zahlreichen neuen Aufgabenfelder, die der Gesetzgeber dem MDK zugedacht habe, sei es überfällig, hier die rote Fahne zu hissen. Der MDK müsse dringend  in eine neutrale Trägerschaft überführt werden. Misstrauen und Kontrollwahn müssten auf ein normales Maß vertragspartnerschaftlichen Miteinanders zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern zurückgeführt werden.


Dateianhänge

Keine Dateianhänge vorhanden

« Zurück zur Artikel-Übersicht



Vincentz Apps

Topaktuelle News zur aktuellen Gesundheitspolitik und -wirtschaft in einer praktischen App.

iPool ist Ihre mobile Nachrichtenagentur und liefert Nachrichten, Hintergründe sowie Kommentare zur Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft - aufbereitet für mobiles Lesen. Mehr erfahren »

Apple App-Store Grafik Google Play-Store Grafik


Netzwerke

Bleiben Sie mit uns in Kontakt …